Basset bleu de Gascogne

Beschreibung:

Ein Basset bleu de Gascogne sollte ein recht korpulenter jedoch nicht zu schwerer Hund sein. Er erreicht eine Gre von bis zu 38 cm.

Das Haar des Basset bleu de Gascogne ist kurz, mitteldick und dicht und sollte vollstndig schwarz-wei getpfelt sein. Dies verleiht ihm einen schieferblauen Schimmer, mit oder ohne mehr oder minder ausgedehnten schwarzen Platten.

Die Ohren sind dnn und lang. Sie sind gefaltet und enden spitz. Nach vorne gelegt sollten die Ohren ber die Nasenspitze hinaus reichen.




Gesundheitliches:


Aufgrund seines Krperbaus (langer Rcken und kurze Beine) kann es beim Basset bleu de Gascogne – wie auch bei anderen hnlich gebauten Hunden – zu Bandscheibenproblemen, in schweren Fllen auch zu Lhmungen kommen.

Des Weiteren kann es im Winter aufgrund der kurzen Beine zu Erfrierungen am Hodensack und an der Vorhaut kommen. Er neigt auf Grund seiner langen, hngenden Ohren zu chronischen Ohrentzndungen. 

Verwendund:

Der Basset bleu de Gascogne ist ein Jagdhund fr Niederwild. Er wird sowohl fr die Einzeljagd als auch in der Meute eingesetzt.

Wesen:

Der Basset bleu de Gascogne ist ein manchmal eigensinniger, aber durchweg sanfter und gutmtiger Familienhund, der sich in der Regel schnell integriert und nicht gerne alleine ist. Auch gegenber anderen Hunden verhlt er sich freundlich und spielt gerne.

Er ist intelligent und sehr lernfhig. Sein Jagdtrieb kann strker oder schwcher ausgeprgt sein, was man bei Spaziergngen nicht vergessen sollte.

Herkunft und Geschichtliches:

Der Namensgeber vom Basset bleu de Gascogne ist die Provinz Gascogne im Sdwesten Frankreichs. Schon lange wurde dieser Hundetyp hier gezchtet.

Die franzsische Revolution berlebte die Rasse in drei Gren: Grand Chien, Briquet und Basset. Um 1910 nahm sich Monsieur Bourbon dieser Rasse an und rettete sie vor dem Verschwinden. Zur Stabilisierung kreuzte er Reste von Bassets Saintongeois mit Grands Bleus. Das heutige Aussehen, die heutige Gre wurde durch gezielte Selektion erreicht.

Liebhaber schtzen die sanfte, ruhige Art, die gewissenhafte Arbeit bei der Jagd auf Hase und Kaninchen, die Farbe sowie den Spurlaut (Gelut).

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Basset_bleu_de_Gascogne aus der freien Enzyklopdie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz fr freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfgbar.