Beagle-Harrier

Beschreibung:

Der Beagle-Harrier ist eine von der FCI anerkannte aus Frankreich stammende Hunderasse.

Er ist ein kleiner bis mittelgroer (bis 50 cm, 25 kg) Jagdhund und erreicht eine Gre von bis zu 50 cm und ein Gewicht von etwa 25 kg. Sein Fell ist glatt, dreifarbig, mit lohfarbenen oder dunklen Abzeichen.

Der Rumpf des Beagle-Harriers ist kurz und muskuls und seine Ohren sind V-frmig, flach, dnn und sollten nicht zu lang ausfallen.

Verwendung:

Auerhalb Frankreichs ist der Beagle-Harrier kaum bekannt. Er wird jagdlich gefhrt und dabei in der Niederwildjagd aber auch bei der Rotwildjagd und sogar bei der Schwarzwildjagd (Wildschweine)eingesetzt.

Herkunft und Geschichtliches:

Im 19. Jahrhundert wurden die Jagdhunde Harrier und Beagle gekreuzt. Durch diese Kreuzung wurde ein Jagdhund zu erschaffen, der auch vom Pferd aus gefhrt werden konnte.

Herausgekommen ist ein Laufhund, der diesen Ansprchen voll entspricht: Mittelgro, schnell und stark.

 

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Beagle-Harrier aus der freien Enzyklopdie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz fr freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfgbar.