Broholmer

Beschreibung:

Der Broholmer ist ein ein groer und massiger Hund. Er wird zu den Molossoiden gezhlt.  Broholmer Rden erreichen eine Gre die um etwa 75 cm liegt. Dabei erreichen sie ein stolzes Gewicht von 50 kg bis 70 kg. Hndinnen werden etwa 70 cm gro und werden auch nicht so schwer wie ihre mnnlichen Pendants. Sie kommen auf ein ein Gewicht welches zwischen 40 kg und 60 kg liegt.

Broholmer sind groe und massige Hunde und haben dementsprechend auch einen groen und massigen Kopf. Sie sind sehr krftige Hunde und haben hngende Ohren. Die Rute ist eher tief angesetzt und wird hngend getragen.

Broholmer haben kurzes und dicht anliegendes Fell. Es kommt in den Farben gelb, schwarz oder gold-rot vor. Die gelben Exemplaren haben eine schwarze Maske. Auch sind weie Abzeichen an der Brust, an den Pfoten und an der Rute zulssig.

Sein Gang ist eher ruhig und in gebeugter Haltung. Aufgrund ihres hohen Gewichts bevorzugen sie den Schritt und den Trab.

Verwendung:

Diese Hunderasse wird vorzugsweise als Begleithund und Wachhund verwendet.

Wesen:

Ein Broholmer wird als ruhig, gutartig, freundlich aber dennoch wachsam beschrieben. Er zeigt keine Anzeichen von Aggressivitt. Hunde dieser Rasse mssen ein sehr groes Selbstvertrauen aufweisen.

Herkunft und Geschichtliches:

Der Name Broholmer lsst sich auf das Schloss Broholm auf Insel Fnen (Dnemark) zurckfhren. Er wurde als Saupacker, als Treibhund, der das Vieh zu den Mrkten trieb, als Wchter der Schlsser und groer Gter eigesetzt. Im Jahre 1940 wurde der letzte Broholmer in das Zuchtregister eingetragen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg galt diese Rasse als ausgestorben. Auf Grund einer Verffentlichung im Jahr 1974 wurde die Hunderasse wieder entdeckt. Dies lag daran, dass der Broholmer auerhalb der offiziellen Hundewelt von Liebhabern vereinzelt weiter gezchtet worden. Mit geeigneten Hunden dieser „wilden“ Zchtungen wurde das Zuchtregister wieder erffnet. Es dauerte ein paar Jahre und im Jahr 1982 hatte sich die Rasse wieder stabilisiert, so dass die FCI den Broholmer anerkannte. Das Rckzchtungsprogramm ist bis zum heutigen Tage noch nicht gnzlich abgeschlossen.

 

Dieser Artikel basiert auf dem deutschen FCI Rassestandard:
Rassestandard Nr. 315 der FCI: Broholmer
und auf dem Artikel Broholmer aus der freien Enzyklopdie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz fr freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfgbar.