Deutsch Langhaar

Beschreibung:

Der Deutsch Langhaar ist ein großer deutscher Jagdhund. Ein Rüde der Hunderasse Deutsch Langhaar erreicht eine Widerristhöhe, die zwischen 63 cm und 66 cm liegt. Hündinnen fallen etwas kleiner aus und kommen auf 60 cm bis 63 cm Stockmaß. Das Gewicht dieser Hunde liegt um die 30 kg. Das allgemeine Erscheinungsbild eines Deutsch Langhaars kann man mit den Attributen kräftig und elegant beschreiben.

Das Haar ist schlicht, fest, glatt oder leicht wellig, fest anliegend, dicht mit guter Unterwolle. Seine Ohren sind relativ hoch angesetzt und werden hängend getragen. Sie sind von mittlerer Größe. Die Farbgebung des Fells beschreibt der Rassestandard der FCI wie folgt:

"Einfarbig braun. Braun mit weißen oder geschimmelten Abzeichen (besonders an Brust und Pfoten). Dunkelschimmel (mit größeren oder kleineren dunkelbraunen Platten; brauner Kopf, evtl. mit Blässe, Schnippe oder Stern). Hellschimmel (mit größeren oder kleineren hellbraunen Platten; brauner Kopf, evtl. mit Blässe, Schnippe oder Stern). Forellenschimmel (viele kleine braune Flecken auf weissem Untergrund. Kopf braun evtl. mit Blässe, Schnippe oder Stern). Braun-weiß, entweder rein braun-weiß oder mit ganz wenigen kleinen Flecken (grosse braune Platten, mit Sattel oder Mantel, Kopf : braun, evtl, mit Blässe, Schnippe oder Stern). Vereinzelt kann gelber Brand als uraltes Brackenerbe auftreten."




Verwendung:

Der Deutsch Langhaar ist ein hervorragender Vorstehhund, der sich für die verschiedensten Jagdarten eignet und ein beharrlicher Stöberhund, wird aber auch als Haushund gehalten.

Wesen:

Der Deutsch Langhaar passt sich gut an das Leben in der Familie an und ist bei richtigem Umgang freundlich zu Kindern, jedoch benötigt er viel Bewegung und entsprechende Aufgaben, da er ein Jagdhund mit viel Energie ist. Geeignete Beschäftigungen sind alle Formen der Nasenarbeit, wie Fährtenarbeit (Mantrailing) und Apportiertraining.

Ein Deutsch Langhaar braucht sehr viel Beschäftigung und auch viel Bewegung. Dieser Hund ist nicht für Anfänger geeignet.




Herkunft und Geschichte:

Der Deutsch Langhaar ist ein Nachfahre der mittelalterlichen Habicht- und Wachtelhunde (Jagdhund), die mit dem französischen Epagneul verpaart wurden. Im 16. Jahrhundert taucht er wie der Epagneul in Deutschland auf und war seitdem besonders im Norden Deutschlands weit verbreitet.

Der Deutsch Langhaar ist ein Vertreter der vielseitigen deutschen Vorstehhunde. Er ist eng verwandt mit dem Großen Münsterländer. Aufgrund von Meinungsunterschieden über die Farbe der Hunde (braun beim Deutsch Langhaar, schwarz-weiß beim Großer Münsterländer) trennte sich die Zucht der beiden Rassen Anfang des 20. Jahrhunderts.

 

Dieser Artikel basiert auf dem FCI Rassestandard:
Rassestandard Nr. 117 der FCI: Deutsch Langhaar
und auf dem Artikel Deutsch_Langhaar aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.