English Springer Spaniel

Beschreibung:

Der English Springer Spaniel wird auch Norfolk Spaniel genannt und ist ein Hund von mittlerer Gre. Er ist symmetrisch, kompakt und krftig gebaut. Von allen britischen Landspaniels ist er der grte und auch am rassigsten gebaut. Das Gewicht dieser Hunderasse wird im Standard nicht festgelegt.

Der English Springer Spaniel hat mittelgroe Augen, die einen freundlichen und wachsamen Ausdruck haben. Er hat eine niedrig angesetzte Rute, die reichlich befedert ist. Sie wird niemals ber dem Rcken getragen und uerst lebhaft bewegt. Ein edler und ausdrucksvoller Kopf mit klarer Abgrenzung der Blesse runden sein Erscheinungsbild ab.

Er hat glattes und dichtes Fell das auch leicht wellig sein darf mit mig befederten Fahnen. Es ist wetterfest aber niemals von grober Struktur. Die anerkannten Farben sind braun/wei, schwarz/wei beide mit oder ohne loh.

Ein English Springer Spaniel neigt bei niedrigem Tempo zu Passgang. Bei hheren Gangtempo sind seine Bewegungungen weit ausgreifend und freischwingend. Er bevorzugt dabei den Trab.

Verwendung:

Der English Springer Spaniel wurde schon in alter Zeit zum (Auf-)stbern von Wild verwendet, wie im folgenden Text beschrieben: „The dog takes his name from springing the birds originally for the nets, later for the guns“ [1]  (zu deutsch: springing the game....das Wild hochmachen /aus der Deckung sprengen).

In der heutigen Zeit wird der Springer Spaniel in Deutschland als Stberhundrasse gefhrt. Unter einem Stberhund versteht man einen feinnasigen, spur- oder fhrtenlauten Jagdhund. Der Springer Spaniel ist der lteste unter den englischen Spaniels und hat sich seine Eigenschaften als Jagdhund weitestgehend bewahrt.

Was in alten Dokumenten als „laut jagende Hunde“ beschrieben wird, findet sich heute im Spurlaut der zur Jagd verwendeten Linien wieder. Aus vornehmlicher Schnheitszucht wird er heute auch oft als Familienhund gehalten. Ein English Springer Spaniel sollte, vor allem Hunde aus Arbeitslinien, bei der Haltung als Familienhund artgerecht ausgelastet werden. Sein ausgeprgter Jagdtrieb sollte sinnvoll ausgelastet werden. Hier bietet sich die Fhrtenarbeit an.

Gesundheitliches:

Wie bei den meisten Hunderassen gibt es auch beim English Springer Spaniel Erkrankungen, welche hufiger auftreten. Zu nennen sind hier Hftdysplasie und retinale Pigmentepitheldystrophie (RPED frher CPRA).[2]

Einige Springer Spaniels sind anfllig fr Ohreninfektionen. Das Risiko kann durch regelmige Kontrolle und uere Reinigung der Ohren verringert werden.

Bei Springer Spaniels kann eine erbliche dominante Aggression (Springer Rage Syndrome) auftreten, die sich primr gegen die Familie des Hundes richtet. Betroffene Hunde greifen ohne ersichtliche Provokation ihnen bekannte Personen an und verursachen dabei teilweise schwere Bissverletzungen. Dabei besteht unter anderem ein Zusammenhang mit spezifischen Vorfahren im Stammbaum der Hunde.[3]

Als molekulare Basis wird ein Problem im Serotoninstoffwechsel vermutet.[4]

hnliche Syndrome sind auch bei anderen Rassen beschrieben (English Cocker Spaniel, Deutscher Schferhund, Dobermann, Berner Sennenhund).[5]

Wesen:

Der Springer Spaniel liebt die Bewegung in Feld und Wald. Er ist nicht „Everybody’s Darling“, sondern schliet sich eng an seine Bezugsperson(en) an.

Sein Charakter wird als freundlich, unbekmmert und gehrig bezeichnet.

Herkunft und Geschichtliches:

Die Vorfahren des heutigen Springer Spaniel zhlen zu den ltesten Jagdhundtypen Grobritanniens und sollen Ahnen aller Spaniels sein (bis auf den Clumber Spaniel).

Schon im 17. Jahrhundert wurde der Typ in der Literatur erwhnt, 1803 gab es eine Illustration in The Sportsman’s Cabinet und 1885 wurde in England fr ihn der Spaniel Club gegrndet. Der Springer Spaniel ist ein Stber- und Apportierhund, auch im Hundesport ist er gut einsetzbar.

In der Vergangenheit sollte er das Wild in Stellnetze oder in offenes Gelnde treiben, um es fr die Windhunde und Falken jagdbar zu machen. Der Name leitet sich von der englischen Beschreibung ab: „This dog takes his name from ‚springing‘ the birds originally for the nets and later for the guns.“[1]

 

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel English_Springer_Spaniel aus der freien Enzyklopdie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz fr freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfgbar.