Grand Griffon Vendéen

Beschreibung:

Der Grand Griffon Vendéen (Großer Griffon Vendeen) ist ein großer französischer Laufhund. Diese Hunde sind sowohl gut proportioniert, als auch kräftig gebaut. Sie sollten dabei aber nicht schwerfällig wirken. Ein Rüde dieser Hunderasse erlangt eine Widerristhöhe von ungefähr 62 cm bis 68 cm. Hündinnen werden mit 60 cm bis 50 cm etwas kleiner. Das Gewicht wird nicht durch den Rassestandard festgelegt.

Der große Griffon Vendéen hat einen kräftigen Fang und ist im Besitz eines Scherengebisses. Seine dunklen Augen sind recht groß und strahlen zudem Lebhaftigkeit aus. Die Ohren dieses Hundes sind recht typisch für die eines französischen Laufhunds. Sie sind nämlich recht lang, dünn und weich. Darüber hinaus sind sie mit reichlich Haar bekleidet. Die Hunde dieser Hunderasse haben eine recht lange Rute, die in der Regel als Säbelrute getragen wird. In keinem Fall sollte ein großer Griffon Vendéen seine Rute jedoch als Sichelrute tragen.

Das Haarkleid des Grand Griffon Vendéen ist durch nicht übermäßig langes, manchmal buschiges und raues Haar mit reichliche Unterwolle geprägt. Die Farben der Hunde sind schwarz mit weißer Scheckung; schwarz mit falbfarbenen Abzeichen; schwarz mit sandfarbenen Abzeichen; falbfarben mit weißer Scheckung; falbfarben mit schwarzem Mantel und weißer Scheckung (tricolor); falbfarben schwarz gewolkt; sandfarben schwarz gewolkt mit weißer Scheckung; sandfarben schwarz gewolkt.




Verwendung:

Der Grand Griffon Vendéen ist ein Laufhund und wird überwiegend jagdlich geführt. Diese Hunde eignen sich hervorragend für die Büchsenjagd. Darüber hinaus werden sie auch manchmal für die Hetzjagd auf Hochwild, Hirsch, Reh, Wildschwein und Fuchs eingesetzt. Er findet meist in der Meute oder einzeln als Spürhund Verwendung.

Wesen:

Diese Hunde besitzen allesamt eine sehr gute Nase. Deshalb ist er auch eifrig bei der Fährtensuche. Dies sollte man als Halter stets im Hinterkopf behalten. Um solch einen Hund zu halten benötigt man ein weiträumiges Gelände. In der Wohnung sollte man einen Grand Griffon Vendéen definitiv nicht halten.

Der große Griffon Vendeen ist ein gehorsamer Hund, der darüber hinaus allerdings auch eingensinng ist. er ist im Besitz eines ausgeprägtem Jagdtriebes und braucht eine gute Führung.

Dieser Hund sollte nur jagdlich geführt werden. Als reiner Familienhund ist er denkbar ungeeignet.




Herkunft und Geschichte:

Der Grand Griffon Vendéen  ist eine sehr alte, französische Laufhunderasse. Im Laufe des zwanzigsten Jahrhundert wurden drei weitere, kleinere Schläge herausgezüchtet: Briquet Griffon Vendéen , Grand Basset Griffon Vendéen und der Petit Basset Griffon Vendéen.

Dieser Artikel basiert auf dem FCI Rassestandard:
Rassestandard Nr. 282 der FCI: Grand Griffon Vendéen
und auf dem Artikel Grand_Griffon_Vendéen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.