Japan Chin

Beschreibung:

Der Japan Chin ist ein kleiner, eleganter und graziöser Hund. Ein Rüde dieser Hunderasse erlangt eine Widerristhöhe von bis zu 28 cm, wobei der Durchschnitt eher um 25 cm liegt. Hündinnen werden etwas kleiner. Im Rassestandard wird kein einheitliches Gewicht für diese Hunderasse festgelegt, allerdings kann ein Japan Chin bis zu 6.0 kg schwer werden.

Der Japan Chin hat einen breiten und rundlichen Kopf. Seine Augen sind groß und rund. Sie liegen weit auseinander und sind schwarz und glänzend. Er hat lange, dreieckige und auch hängende Ohren. Sie sind ebenfalls weit auseinander angesetzt. Seine Rute trägt dieser Hund über dem Rücken. Sie ist mit reichlich Fell ausgestattet.

Japan Chins haben langes, reichliches und dichtes, glänzendes Fell. Das Haarkleid dieser Hunde kommt in den Farbegebungen schwarz und weiß oder weiß und rot, braunrot bis gelb vor.




Verwendung:

Der Japan Chin wird schon seit sehr langer Zeit ausschließlich als Begleithund verwendet.

Wesen:

Ein Japan Chin gilt als gutmütig,aufgeweckt und auch liebenswürdig. Er eignet sich aufgrund seines, insgesamt als angenehm zu bezeichnenden, Charakter als hervorragender Begleit- und Familienhund. Er eignet sich auch sehr gut für die Haltung in einer Wohnung.




Herkunft und Geschichte:

Chin ist eine Verkürzung aus chiinu, das wiederum eine aus chiichi inu darstellt, japanisch für „kleiner Hund“. Das Schriftzeichen selber wurde nicht aus dem Chinesischen übernommen, sondern in Japan geschaffen (Kokuji) und bedeutet „Hund (犭) der drinnen (中) ist“.[1]

Bereits vor etwa 1000 Jahren ist auf Bildern, Bronzen und anderen Kunstgewerbeartikeln aus Japan ein Hund zu betrachten, der dem heutigen Chin sehr ähnelt. Es galt: je kleiner dieser Hund desto wertvoller. Der japanische Chin war der beliebteste Hund des japanischen Adels, fast jeder unterhielt eine Zucht.

Vermutlich kamen die ersten Hunde schon im 17. Jahrhundert nach Europa. Erst im 19. Jahrhundert wurde er offiziell in Europa bekannt und verbreitete sich relativ schnell bei der „eleganten“ Damenwelt.

Literatur:

  1. "日本犬"って知ってる?. Hamajima Shoten, abgerufen am 30. Juli 2010 (japanisch)

Dieser Artikel basiert auf dem FCI Rassestandard:
Rassestandard Nr. 206 der FCI: Japan Chin
und auf dem Artikel Japan_Chin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.