Norwegischer Elchhund grau

Beschreibung:

Der mittelgroße norwegische Elchhund grau ist vom Aussehen ein typischer Spitz. Er ist ein kompakt, kurz und quadratisch gebaut. Die Widerristhöhe für einen Rüden dieser Hunderasse soll im idealen Fall 52 cm betragen. Für Hündinnen gibt der Rassestandard ein Idealgröße von 49 cm aus. Auf ein Gewicht legt sich der Standard allerdings nicht fest.

Der norwegische Elchhund grau hat einen keilförmigen Kopf und dunkelbraune Augen. Die relativ hoch angesetzten Ohren sind klein und spitz. Sie werden stehend getragen. Sein Gang wird als leicht und mühelos beschrieben.

Der norwegische Elchhund grau hat dichtes, anliegendes und harsches Fell. Wie sein Name schon vermuten lässt kommt dies in grauer Farbe daher. Es ist etwas heller an der Unterseite.



Verwendung:

Dieser Elchhund wird als Begleithund gehalten. Darüber hinaus wird er auch zur Jagd auf Bären und Elche eingesetzt. Arbeitsprüfungen nach dem FCI-Reglement gibt es für den Norwegischen Elchhund grau nur für die nordischen Länder (Schweden, Norwegen, Finnland).

Wesen:

Ein Norwegischer Elchhund grau wird als ein furchtloser, energischer und mutiger Hund beschrieben.



Herkunft und Geschichtliches:

Ausgrabungen steinzeitlicher Funde in Skandinavien werden dem Hundetyp zugeordnet, der heute die Hunderasse Norwegischer Elchhund bildet. Daraus erschließt sich, dass seine Wurzeln sehr weit zurückreichen. Ende des 19. Jahrhunderts kam der Norwegische Elchhund nach Großbritannien und wurde im Jahr 1901 vom Kennel Club anerkannt.[1]

Der American Kennel Club folgte mit der Anerkennung zwei Jahre später.[2] Bis zum Jahr 1981 wurde der graue Elchhund von der FCI unter dem Namen Gråhund als schwedische Hunderasse unter der Standard-Nummer 112 geführt. 1981 wurde diese Hunderasse unter dem gegenwärtigen Namen als norwegische Hunderasse anerkannt und der Gråhund aus der Liste der FCI-Hunderassen gestrichen.

Der norwegische Elchhund grau ist eng verwandt mit dem norwegischen Elchhund schwarz. Sie ähneln sich im Körperbau und auch im Wesen. Der schwarze Elchhund ist allerdings ein wenig kleiner.


Dieser Artikel basiert auf dem FCI Rassestandard
Rassestandard Nr. 242 der FCI: Norsk Elghund Grå (Norwegischer Elchhund grau)
und auf dem Artikel Norwegischer_Elchhund_grau aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.