Polnische Bracke

Beschreibung:

Der Polnische Bracke (auch Ogar Polski genannt) ist ein mittelgroßer, stark und kompakt gebauter Hund. Die Widerristhöhe eines Rüden dieser Hunderasse liegt in etwa zwischen 56 cm und 65 cm, bei einem Gewicht zwischen 25.0 kg und 32.0 kg. Hündinnen werden kleiner und deutlich leichter. Sie erreichen eine Größe, die zwischen 55 cm und 60 cm liegt. Das Gewicht einer Hündin liegt zwischen 20.0 kg und 26.0 kg.

Die polnische Bracke hat einen recht schweren und kräftigen Kopf. Diese Bracke hat einen sanften und ruhigen Augenausdruck, wobei bei etwas älteren Hunden die Augenlider hängen können. Die Ohren der polnischen Bracke sind sehr lang und werden frei fallend getragen.

Das Fell dieses Hundes ist durch die Farbgebung schwarz mit rotbraunem Brand gezeichnet.  Er hat dichtes, dickes Haar von mittlerer Länge und dichte Unterwolle.




Verwendung:

Die polnische Bracke (Ogar Polski) wird als Jagdhund verwendet. Dabei wurde dieser Hund früher wie der Bloodhound eingesetzt. Er ist ein Meutehund, der spurlaut jagt . Darüber hinaus wird er auch als Therapiehund oder Familienhund eingesetzt.

Wesen:

Diese Hunderasse ist menschenfreundlich, kinderlieb, nicht nervös, aus seiner Meuteherkunft äußerst verträglich mit anderen Hunden, gutmütig aber eigensinnig. Aus diesen Wesenseigenschaften sollte bei der Haltung als Familienhund seiner Jagdleidenschaft mit ausreichender Konsequenz begegnet werden. Er ist dann ein sehr geeigneter Familienhund.




Herkunft und Geschichtliches:


Die Rassegeschichte liegt im Verborgenen. Zu vermuten ist, dass der St.-Hubertus-Hund neben russischen Jagdhunden und deutsche Bracken bei der Züchtung dieser Hunderasse eine Rolle gehabt haben könnten. In der Literatur finden diese Hunde erstmals im 17. Jahrhundert Erwähnung, wobei aber zwischen 2 bis 6 Schlägen unterschieden wird. Im Jahre 1966 wurde die Rasse von der FCI anerkannt.

 


Dieser Artikel basiert auf dem FCI Rassestandard
Rassestandard Nr. 52 der FCI: Polnische Bracke
und und auf dem Artikel Ogar_Polski aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.