Collie Eye Anomaly

Die Collie Eye Anomaly ist eine Erkrankung, die bei der Rasse und Verwandten der Collies auftritt. Sie ist erblich bedingt. Bei der Krankheit ist der Augenhintergrund betroffen, was zu Verringerung des Sehvermögens und auch zur Erblindung führen kann.




Bei der Collie Eye Anomaly werden im Embryostadium Fehlbildungen und unzureichende Zellbildung der Netzhaut und Aderhaut verursacht. Dadurch können sich Blutgefäße nicht richtig entwickeln, was dazu führen kann, dass es Blutungen im Auge gibt. Auch können Ader und Netzhaut verstümmelt sein. Auch ist bei der Collie Eye Anomaly das sich die Netzhaut ablöst. Auch kann es möglich sein das bei der Erkrankung keine Beeinträchtigungen des Sehens vorhanden sind. Es gibt Fälle wo die Collie Eye Anomaly vorhanden war aber man fast keine Beeinträchtigung feststellte. Bei manchen sieht man es aber gleich schon im Welpen- Alter. Meist fällt es schon auf, wenn der Hund nicht richtig sieht, dann sollte man ihm unbedingt beim Tierarzt vorstellen, um dies abzuklären.

Mithilfe einer Ophthalmoskopie kann man sich Gewissheit verschaffen, ob der Hund davon betroffen ist oder nicht. In den meisten Fällen verschlimmert sich die Krankheit nicht weiter. Bei der Collie Eye Anomaly sind eigentlich immer beide Augen betroffen, aber die Schwere der Schädigung kann zwischen beiden sehr schwanken.

Mit der Ophthalmoskopie kann man Veränderungen im Augenhintergrund feststellen. Leider ist die Collie Eye Anomaly nicht heilbar. Mittels Laserchirurgie ist es nur möglich, Netzhautablösungen zu behandeln. Man sollte versuchen Hunden mit dieser Erkrankung das Leben so einfach wie möglich zu gestalten.

Bei 80 bis 90% der Collies ist der Augenhintergrund verändert, wo aber die Sehkraft absolut nicht beeinträchtigt ist. Trotzdem tragen diese das Gen in sich und geben es an den Nachwuchs weiter. Von daher wird empfohlen, jeden Welpen dieser Rassen testen zu lassen. Auch ist es schon möglich, einen Gentest machen zu lassen. Fragen sie da am besten ihren behandelten Tierarzt.

Hunde mit dieser Anomaly werden genauso alt wie gesunde Hunde und haben meist sonst weiter keine Beeinträchtigungen.


hundewutz.de übernimmt keine Gewährleistung bezüglich der Richtigkeit dieses Textes. Dieser Artikel dient ausschließlich Informationszwecken und darf den Besuch beim Tierarzt nicht ersetzen, falls ihr Hund gesundheitliche Probleme haben sollte.